0

Blog

Faszien

Faszien – das ist das kollagenhaltige Bindegewebe, das unseren gesamten Körper durchzieht. Es hat eine große Bedeutung für unseren Bewegungsapparat, aber auch für unser Immunsystem. Faszien sind Gewebeschichten, die unserem Körper seine innere und äußere Form geben. Sie umhüllen den Körper als Ganzes, sie umhüllen aber auch alle seine Teile, die Muskeln, Sehnen und Knochen ebenso die Organe, die Gefäße und die Nerven, sogar das Gehirn und Rückenmark. Ohne Faszien wären wir formlos, würden von außen ungefähr wie eine Amöbe aussehen, während im Inneren unseres Organismus bei jeder Bewegung alles durcheinander purzeln würde.

Faszien reagieren darauf, wenn wir immer wieder dieselben Bewegungen ausführen, wie zum Beispiel bei der Bedienung der Maus am Computer. Sie reagieren auch auf die Gewohnheit, immer wieder in derselben Haltung vor dem Bildschirm zu sitzen. Sie bilden eine Brücke zwischen der Aktivität unserer Muskeln und unseren Emotionen. Sie stehen in Verbindung mit unseren Nerven und unserem Gehirn. Sie sind, angefangen von den ersten Stunden des Embryos bis ins hohe Alter, das Bindeglied zwischen allem, was unseren Körper und unsere Person ausmacht. Sie sind das Gewebe des Lebens.

Dieses beindruckende Netzwerk bleibt nicht unberührt von unserem Leben und beeinflusst  unser Immunsystem und unseren Bewegungsapparat. Wenn Faszien verdickt oder verklebt sind, verursachen sie Schmerzen. Neueste Forschungsergebnisse zeigen, dass das Fasziensystem z. B. bei Rückenbeschwerden eine entscheidende Rolle spielt. Auch der Spitzensport hat die Faszien für sich entdeckt. Sie werden im Falle von Verletzungen behandelt und gezielt zur Leistungssteigerung trainiert. Gesunde Faszien sind in allen Lebensbereichen sehr wichtig, ob im Beruf, Sport oder während der Schwangerschaft.*

Wir sind begeistert vom Faszientraining und möchten es gern an Euch weitergeben. Mir sind viele der Übungen schon aus früheren Trainingseinheiten vertraut, aber mit dem heutigen Wissenstand erklärt sich nun, warum z.B. ein Stretching so wohltuend ist.
Übrigens ist das Faszientraining ein wunderbares Programm zur Entgiftung und Entschlackung, vor allem wenn es durch eine diätetische Ernährung begleitet wird.

Mit dem Fokus auf die „Faszien“ haben wir für Euch ganz spezielle Einheiten zusammen gestellt: extra konzipierte Yogasequenzen, u.a. Yin Yoga, Pilatesübungen, Stretching und die Arbeit mit dem Faszienroller „Blackroll“.

thumbs_to1324001e41_02_1387845818

Blackroll mini, © Sportlädchen

“Yoga & Faszien”
->
Nächste Termine: Kursangebot

Im Friday Special: “Samdhya”/ “Ying & Yang” / “Stretch & Release

Ausbildung
Workshops

Weitere Informationen zum Thema:
Die Erforschung der Faszien >>>

* Textquellen: Peter Schwind, Robert Schleip
Blogbild:© Robert Schleip, Faszien Fitness
(1. Erscheinen des Beitrags: 07. September 2015)

Auch interessant

2 Kommentare

  • Simone 23. November 2015 at 12:51

    Glückwunsch zu dieser informativen Seite!
    Und natürlich auch beste Wünsche zum 3 Jährigen Bestehen Ihrer Yoga Schule!
    Hier stimmt einfach alles….Einfach zum Wohlfühlen! Weiter so!
    Viel Erfolg wünscht Simone

    Antworten

Ihr Kommentar